Willkommen ...

... auf dem Blog der LWL-Archäologie für Westfalen. Mit unseren Beiträgen informieren wir über unsere Arbeit, über die aktuellsten Ausgrabungen und neuesten Erkenntnisse aus allen Regionen Westfalens und allen Fachgebieten.
 
Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf viele Besucher sowie angeregte Diskussionen!

Altenberg bei Müsen: Silberpfennig aus einem Münzhort des 13. Jahrhunderts. - LWL-AfW Olpe/H. Menne

22.11.2017

Silberbergbau des Hochmittelalters im nördlichen Siegerland

Neue Publikation in "Metalla"

Das Siegerland ist seit 2500 Jahren ein bedeutendes Montanrevier. In den letzten Jahren konnte eine enge Kooperation der Außenstelle Olpe der LWL-Archäologie für Westfalen, des Deutschen Bergbau-Museums Bochum und verschiedener Bergbauvereine, darunter besonders der "Altenberg und Stahlberg e.V.", den hochmittelalterlichen Buntmetallerzabbau und die Weit ...

mehr...

Titelblatt des neuen BAW-Bandes zur mittelalterlichen Wüstung Twesine in Marsberg

22.11.2017

Neue LWL-Publikation deckt Bedeutung mittelalterlicher Siedlung bei Marsberg auf

Nach knapp 20 Jahren ist die Grabung "Wüstung Twesine" publiziert

Nur rund 5 Kilometer vom heutigen Marsberg (Hochsauerlandkreis) entfernt liegt die früh- bis hochmittelalterliche Wüstung Twesine. Archäologische Ausgrabungen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) im Jahr 2000/2001 gaben Aufschluss über die besondere Bedeutung dieser westfälischen Siedlung.

mehr...

Feuer!  Mehrere Meter hoch schlugen die Flammen aus der Gichtöffnung des Verhüttungsofens (Foto: Altertumskommission für Westfalen/Leo Klinke).

17.10.2017

Achtung Experiment – Teil 8

Bericht zu zwei Ofenreisen eines keltischen Verhüttungsofens des Siegerlandes

Nach einer arbeitsreichen Woche zwischen dem 19. und 27. August im LWL-Freilichtmuseum Hagen freut sich das Team über erfolgreiche Resultate des Verhüttungsexprimentes in einem Nachbau eines keltischen Verhüttungsofens (Rennofen), wie er vor über 2000 Jahren im Siegerland benutzt wurde. Diese Woche bildete nicht nur den Höhepunkt des bereits fünf Monate dauernde ...

mehr...

Alte Burg bei Burbach. Blick von Nordosten auf die Bergkuppe der Alten Burg. – H. Menne/LWL-AfW Olpe.

17.10.2017

Neuerscheinung zur ältesten Burgengeschichte des Siegerlandes

„Frühe Burgen in Westfalen“ mit Heft zur Alten Burg bei Burbach

Die Publikationsreihe „Frühe Burgen in Westfalen“ ist eine beliebte Serie der Altertumskommission für Westfalen mit prägnanten Beiträgen zu den ältesten Befestigungen in Westfalen-Lippe. Band Nummer 40 beschäftigt sich als Neuerscheinung mit der „Alten Burg“ bei Burbach (Siegerland).

 

Südlich von Burbach überragt mit etwa 590 m NN die „Alte Burg“ das Heller- und Buchhelle ...

mehr...

Menden, Märkischer Kreis. Der erste Außeneinsatz galt einem alten Bahngleis in Hüingsen (LWL-AfW Olpe, M. Baales)

11.09.2017

Freiwilligendienst in der LWL-Archäologie in Olpe

Erster Außeneinsatz führte zu einem alten Bahngleis nach Menden-Hüingsen, Märkischer Kreis

Seit Anfang September bin ich, Kilian Ziegelscheck, nun in der LWL-Archäologie in der Außenstelle Olpe im Rahmen eines Freiwilligendienstes tätig. Wie viele andere assoziierte ich ein „Freiwilliges Soziales Jahr“ FSJ oder den „Bundesfreiwilligendienst“ BFD fast ausschließlich mit dem sozialen Engagement in der Altenpflege, in Kindergärten, in Kliniken etc., bis ich im ...

mehr...

Kein Pinsel! Sommerliche Temperaturen und körperliche Arbeit (LWL-Archäologie für Westfalen/T. Poggel).

01.09.2017

Ehrenamt sei Dank!

Weitere Erforschung einer mittelalterlichen Hofstelle bei Welver-Scheidingen, Kr. Soest

Manch einer trainiert den örtlichen Sportverein, manch anderer engagiert sich in der Jugendarbeit. Ein weiterer ist bei der Tafel aktiv oder gibt Deutschkurse für Flüchtlinge. Nur schätzungsweise Wenige bringen das Thema „Ehrenamt“ mit Archäologie in Verbindung. Doch viele freiwillig und unentgeltlich Tätige sind es, die die Bilder unserer kulturellen Vergangenh ...

mehr...

Titelblatt der neuen Publikation der Außenstelle Olpe zur Archäologie im Kreisgebiet.

29.08.2017

Neue Publikation zur südwestfälischen Archäologie

Der Kreis Olpe im Überblick

Anlässlich der 200 Jahrfeier des Kreises Olpe auf der Burg Bilstein am Sonntag dem 27.8.2017 – und dem zeitgleichen 35jährigen Jubiläum ihres Bestehens – hat die Außenstelle Olpe der LWL-Archäologie für Westfalen eine Übersichtspublikation zur Archäologie des Kreises Olpe aufgelegt.

mehr...

Der Brennstoff des Experimentes: 27 Schüttmeter Buchenholz (Foto: LWL-Archäologie für Westfalen/Manuel Zeiler).

14.08.2017

Achtung Experiment – Teil 7

Jetzt wird es ernst ...

In Zeiten des sogenannten Atomausstiegs oder der aktuellen Diskussion über die Bedeutung des Diesel-Kraftstoffs als Treibstoff rücken regenerative Energieträger wieder in den Fokus. Während dabei der Wind-, Sonnen- und Wasserkraft die zukünftig größte Bedeutung beigemessen wird, scheint der wichtigste Energieträger der Menschheitsgeschichte in Vergessenhe ...

mehr...

Der Kindelsberg ist eine weithin sichtbare Landmarke (Foto: LWL-Archäologie für Westfalen/Hermann Menne).

08.08.2017

Überraschung im Bohrkern

Wallburg Kindelsberg im Siegerland deutlich älter als gedacht

Der Kindelsberg östlich von Kreuztal im Siegerland ist nicht nur eine weithin sichtbare Landmarke. Er ist ein regional beliebtes Ausflugsziel und ziert das Logo jeder Bierflasche der Krombacher Brauerei.

Auch für die Archäologie ist der Berg bedeutend, wurde er doch zu unbekannter Zeit befestigt. Die Bergkuppe umgibt heute noch ein deutlich erkennbarer Wall ...

mehr...

Im Jahre 2006 wurde im Vorfeld des Baus einer Windkraftanlage bei Brilon-Alme (HSK) eine eisenzeitliche Siedlung angeschnitten (Foto: LWL-AfW Olpe/Hermann Menne)

08.08.2017

Neue Publikation: Eisenzeitliche Siedlung bei Brilon-Madfeld (HSK)

BA-Arbeit von Andreas Knäpper publiziert

2006 wurde bei der Kontrolle des Baufeldes für eine neue Windkraftanlage auf dem Briloner Hochplateau bei Madfeld eine eisenzeitliche Siedlung entdeckt. Unter den zahlreichen Befunden der kleinen Fläche stechen einige besonders tiefe Gruben hervor, über deren Zweck noch keine letzte Klarheit herrscht. Waren es Brunnen?

mehr...