Willkommen ...

... auf dem Blog der LWL-Archäologie für Westfalen. Mit unseren Beiträgen informieren wir über unsere Arbeit, über die aktuellsten Ausgrabungen und neuesten Erkenntnisse aus allen Regionen Westfalens und allen Fachgebieten.
 
Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf viele Besucher sowie angeregte Diskussionen!

Die neuen Hefte der Altertumskommission zu wichtigen Bodendenkmälern des Siegerlandes

11.06.2018

Neue Publikationen zu Südwestfalen

Drei Hefte der Altertumskommission führen zu archäologischen Denkmälern ins Siegerland sowie das nördliche Sauerland

Die Reihe der „Frühen Burgen in Westfalen“ ist seit Jahrzehnten ein Erfolgsprodukt der Altertumskommission für Westfalen; handlich und aktuell informieren die grünen Hefte über Befestigungsanlagen von der Jungsteinzeit bis in die Neuzeit und werden gerne für Exkursionen und Wanderungen zu diesen Bodendenkmälern genutzt.

 

Band 42 behandelt nun die „Alte Burg Ob ...

mehr...

Titelbild "Archäologie in Westfalen-Lippe 2016"

19.12.2017

3 Fragen an Prof. Dr. Michael M. Rind

Aktuelles aus der "Archäologie in Westfalen-Lippe 2016"

Der neue Jahresrückblick der „Archäologie in Westfalen-Lippe“ ist da! In 81 Beiträgen informieren 98 Autorinnen und Autoren über die aktuellen Forschungsergebnisse aus Archäologie und Paläontologie und die größten Ausstellungen Westfalens im Jahr 2016. Anlass genug, um einen kurzen Blick auf das Buch zu werfen und mit dem Direktor der LWL-Archäologie für Westfalen, Pr ...

mehr...

Freudenberg (Siegerland). Geländeprospektion Vorfeld einer Planung für neue Winenergieanlagen im Wald bei Büschergrund. - Foto: N. Reuther/LWL-AfW

07.12.2017

Publikation zum Thema "Kulturelles Erbe und Windenergienutzung"

Orientierungsbeiträge der westfälischen Bau- und Bodendenkmalpflege zum Thema

Das Thema "Erneuerbare Energien" und "Windenergieanlagen" wird nicht nur in Westfalen heiß diskutiert. Und natürlich sind bei der Errichtung von Windenergieanlagen die Belange der Bau- und Bodendenkmalpflege direkt berührt. Werden doch nicht nur historische Sichtachsen verstellt sondern besteht auch die Gefahr, dass durch die teils nicht unerheblichen Bode ...

mehr...

Altenberg bei Müsen: Silberpfennig aus einem Münzhort des 13. Jahrhunderts. - LWL-AfW Olpe/H. Menne

22.11.2017

Silberbergbau des Hochmittelalters im nördlichen Siegerland

Neue Publikation in "Metalla"

Das Siegerland ist seit 2500 Jahren ein bedeutendes Montanrevier. In den letzten Jahren konnte eine enge Kooperation der Außenstelle Olpe der LWL-Archäologie für Westfalen, des Deutschen Bergbau-Museums Bochum und verschiedener Bergbauvereine, darunter besonders der "Altenberg und Stahlberg e.V.", den hochmittelalterlichen Buntmetallerzabbau und die Weit ...

mehr...

Titelblatt des neuen BAW-Bandes zur mittelalterlichen Wüstung Twesine in Marsberg

22.11.2017

Neue LWL-Publikation deckt Bedeutung mittelalterlicher Siedlung bei Marsberg auf

Nach knapp 20 Jahren ist die Grabung "Wüstung Twesine" publiziert

Nur rund 5 Kilometer vom heutigen Marsberg (Hochsauerlandkreis) entfernt liegt die früh- bis hochmittelalterliche Wüstung Twesine. Archäologische Ausgrabungen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) im Jahr 2000/2001 gaben Aufschluss über die besondere Bedeutung dieser westfälischen Siedlung.

mehr...

Alte Burg bei Burbach. Blick von Nordosten auf die Bergkuppe der Alten Burg. – H. Menne/LWL-AfW Olpe.

17.10.2017

Neuerscheinung zur ältesten Burgengeschichte des Siegerlandes

„Frühe Burgen in Westfalen“ mit Heft zur Alten Burg bei Burbach

Die Publikationsreihe „Frühe Burgen in Westfalen“ ist eine beliebte Serie der Altertumskommission für Westfalen mit prägnanten Beiträgen zu den ältesten Befestigungen in Westfalen-Lippe. Band Nummer 40 beschäftigt sich als Neuerscheinung mit der „Alten Burg“ bei Burbach (Siegerland).

 

Südlich von Burbach überragt mit etwa 590 m NN die „Alte Burg“ das Heller- und Buchhelle ...

mehr...

Titelblatt der neuen Publikation der Außenstelle Olpe zur Archäologie im Kreisgebiet.

29.08.2017

Neue Publikation zur südwestfälischen Archäologie

Der Kreis Olpe im Überblick

Anlässlich der 200 Jahrfeier des Kreises Olpe auf der Burg Bilstein am Sonntag dem 27.8.2017 – und dem zeitgleichen 35jährigen Jubiläum ihres Bestehens – hat die Außenstelle Olpe der LWL-Archäologie für Westfalen eine Übersichtspublikation zur Archäologie des Kreises Olpe aufgelegt.

mehr...

Im Jahre 2006 wurde im Vorfeld des Baus einer Windkraftanlage bei Brilon-Alme (HSK) eine eisenzeitliche Siedlung angeschnitten (Foto: LWL-AfW Olpe/Hermann Menne)

08.08.2017

Neue Publikation: Eisenzeitliche Siedlung bei Brilon-Madfeld (HSK)

BA-Arbeit von Andreas Knäpper publiziert

2006 wurde bei der Kontrolle des Baufeldes für eine neue Windkraftanlage auf dem Briloner Hochplateau bei Madfeld eine eisenzeitliche Siedlung entdeckt. Unter den zahlreichen Befunden der kleinen Fläche stechen einige besonders tiefe Gruben hervor, über deren Zweck noch keine letzte Klarheit herrscht. Waren es Brunnen?

mehr...

Chronologische Übersicht von der späten Altsteinzeit bis in die Neuzeit in Sauer- und Siegerland (vor dem Klimaverlauf) - LWL-AfW Olpe / M. Baales

03.08.2017

Zwei neue Publikationen zur Ur- und Frühgeschichte in Südwestfalen

Übersichten zu Geseke/Hellwegraum sowie Sauer- und Siegerland

Im Juli 2017 sind zwei Übersichtspublikationen erschienen, die unseren aktuellen Kenntnisstand zur südwestfälischen Ur- und Frühgeschichte behandeln.

Zunächst war Geseke im Hellwegraum (Kr. Soest) Thema. Im ersten Band der "Geschichte einer westfälischen Stadt" bieten wir einen Überblick zu den archäologischen Funden und Grabungen von der (jüngeren) Steinzeit bis in die ...

mehr...

Freigelegter Treibstofftank des Flugplatzes Lippe (Foto: LWL-Archäologie für Westfalen/M. Zeiler)

03.02.2017

Archäologie zum Zweiten Weltkrieg in Südwestfalen

Die Auswertung zweier Ausgrabungen mit Relikten des letzten Weltkriegs ist jetzt online

Bereits seit einigen Jahren beschäftigen sich die deutschen Landesarchäologien auch mit den Relikten unserer jüngsten Vergangenheit. Die unheilvolle Zeit des „Dritten Reichs“ und des Zweiten Weltkriegs gilt als abgeschlossene historische Epoche, die daher auch mit archäologischen Methoden dokumentiert und erhellt werden kann. Auch die LWL-Archäologie für We ...

mehr...