Willkommen ...

... auf dem Blog der LWL-Archäologie für Westfalen. Mit unseren Beiträgen informieren wir über unsere Arbeit, über die aktuellsten Ausgrabungen und neuesten Erkenntnisse aus allen Regionen Westfalens und allen Fachgebieten.
 
Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf viele Besucher sowie angeregte Diskussionen!

Drohnenfoto der Prospektionsgrabung in Schönthal im September 2018 mit Blick nach Westen, Foto: LWL/A. Wibbe

21.02.2019

Vortrag zu den jungsteinzeitlichen Erdwerken vom Frömkenberg und von Schönthal, Kr. Höxter

Vortrag am 7. März um 19.00 Uhr in der Hüssenberghalle in Willebadessen-Eissen

Zur Erfassung archäologischer Strukturen bieten sich die Luftbild-Auswertung und die Magnetik-Prospektion an. Gerade großflächige Fundplätze lassen dadurch bei günstigen Boden- und Vegetationsverhältnissen ohne Ausgrabungen in kurzer Zeit dokumentieren. Die schon seit der frühen Jungsteinzeit (ab 5200 v. Chr.) dicht besiedelte Warburger Börde ist dafür ein ausge ...

mehr...

Grabungsmitarbeiter legen menschliche Knochen frei. Foto: LWL/S. Spiong

31.01.2019

Ausgrabungen, Projekte, Prospektionen: Neues zur Archäologie in Ostwestfalen.

Vortrag von Dr. Sven Spiong am 19. Februar an der Theologischen Fakultät, Kamp 6 in Paderborn

Im Rahmen des Vortragsprogramms des Vereins für Geschichte und Altertumskunde in Westfalen, Abteilung Paderborn, zieht der Leiter der LWL-Archäologie Außenstelle Bielefeld, Dr. Sven Spiong, eine Bilanz der archäologischen Tätigkeit in Ostwestfalen aus den letzten zwei Jahren.

mehr...

Etwa 3.400 Jahre alte Goldspirale aus Minden – Schmuck eines bewaffneten Mannes aus der mittleren Bronzezeit. Foto: LWL/S. Brentführer

10.01.2019

Archäologie in Ostwestfalen: aktuelle Grabungen und Funde

Vortrag von Dr. Sven Spiong im Hansehaus, Papenmarkt 2, Minden

 

Am Dienstag den 15. Januar um 19.30 Uhr referiert der Leiter der LWL-Archäologie Außenstelle Bielefeld, Dr. Sven Spiong, zu aktuellen archäologischen Funden und Grabungen in Ostwestfalen.

mehr...

PD Dr. Jörg Orschiedt, der langjährige Projektleiter, präsentierte zusammen mit Wolfgang Heuschen M.A. und Prof. Dr. Michael Baales die vielfältigen Ergebnisse der Blätterhöhlen-Grabung. – Foto: LWL-AfW Olpe / M. Baales.

10.09.2018

Tag des offenen Denkmals an der Blätterhöhle

Vortrag auf Schloss Werdringen in Hagen und Führung an der Höhle

Am diesjährigen Tag des offenen Denkmals (9.9.2018) beteiligte sich auch die Grabungsmannschaft der LWL-Archäologie für Westfalen, Außenstelle Olpe, mit einer Präsentation zur Blätterhöhle.

Auf Einladung der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Hagen stellten die Projektleiter den aktuellen Kenntnisstand zur steinzeitlichen Archäologie und zu den mittel- und jungst ...

mehr...

Eine große Stichflamme schießt aus der oberen Öffnung des Verhüttungsofens

07.05.2018

Fachtagung „Müsener Berggeschrey“

Neue Erkenntnisse zur Montanarchäologie im Müsener Revier und Südwestfalen 2015–2018

Der Verein Altenberg & Stahlberg e.V. Müsen lädt am 26.05.2018 zum zweiten Mal nach Hilchenbach-Müsen ein, um die neuesten Arbeiten und Forschungsergebnisse der seit 2013 laufenden Kooperation zwischen dem Verein und der LWL-Archäologie für Westfalen sowie dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum zur Erforschung des mittelalterlichen Berg- und Hüttenwesens im Müsener Raum v ...

mehr...

Brauchen viel Pflege: die Gebäude auf dem frühmittelalterlichen Sachsenhof (Foto: LWL/C. Grünewald).

16.04.2018

Herzlichen Glückwunsch! Der Sachsenhof wird 30 Jahre alt

Der Sachsenhof bei Greven feiert Geburtstag. Seit 30 Jahren betreut eine Gruppe Ehrenamtler das archäologische Freilichtmuseum. In der Nähe von Münster hatte die LWL-Archäologie für Westfalen (damals „Westfälisches Museum für Archäologie“) nach Originalbefunden ein Hallenhaus aus dem 9. Jahrhundert aufgebaut. Als der Pachtvertrag für das Gelände auslief, übernahm der ...

mehr...

Blick in die Maschinenhalle der Grube Landeskrone (Foto: Deutsches Bergbau-Museum/Peter Thomas).

09.04.2018

Wilnsdorfer Berggeschrey

Regionale Fachtagung zur Grube Landeskrone – Samstag, den 14.04.2018; 9:00 bis ca. 18:00

Die Grube Landeskrone und das Montanareal Ratzenscheid sind zwei überregional bedeutende Bergbauzeugen des Mittelalters sowie der frühen Industriealisierung in Südwestfalen. Eine Forschungskooperation aus Verein für Siegerländer Bergbau e.V., Deutsches Bergbau-Museum Bochum sowie LWL-Archäologie für Westfalen haben seit 2015 hier über- und untertage geforscht ...

mehr...

Luftbild (Blick von Westen) über die Ausgrabung mit Scharmede im Hintergrund; Foto: EggensteinExca

14.02.2018

„Archäologische Funde beim Bau des neuen Sportplatzes in Scharmede und ihre historische Bedeutung für die Region“

Vortrag von Dr. Sven Spiong, LWL-Archäologie für Westfalen, am Montag, den 19. Februar im alten Speicher auf dem Schulten-Hof in Salzkotten-Scharmede

mehr...

Ansicht und Lebensbild der Siedlung von Großeneder vor 7000 Jahren; Abb.: LWL/D. Laubenstein

16.10.2017

Wie die Bauern nach Ostwestfalen kamen

Landwirtschaft, Dörfer und Bestattungen – das Leben der Menschen vor 7000 Jahren

 

Vortrag am Sonntag, den 12.11.2017 um 16.00 Uhr; Museum im „Stern“; Warburg

Vor 7000 Jahren kam mit Ackerbau und Viehzucht eine völlig neue Lebensweise nach Mitteleuropa. Statt als Jäger und Sammler durch die Landschaft zu ziehen, wurden die Menschen sesshaft.

mehr...

Die Eröffnung der Ausstellung in der Sparkasse Trier fand am 7. April statt. Prof. Dr. Michael Rind, der Direktor der LWL-Archäologie (am Rednerpult), schilderte den langen Entstehungsprozess der Kline (Foto: Universität Trier/C. Gere).

19.04.2017

Ausstellung der römischen Kline aus Haltern am See in der Sparkasse Trier

Die Rekonstruktion der römischen Kline aus Haltern am See wird vom 1. April bis 12. Mai 2017 in der Sparkasse Trier gezeigt. Die Ausstellung wurde von der LWL-Archäologie für Westfalen und der Original- und Abgusssammlung der Universität Trier gemeinsam mit der Sparkasse Trier konzipiert.

Die Kline wurde in den Jahren 2013 bis 2015 mit modernsten Mittel aufwendig re ...

mehr...