check-circle Created with Sketch.

Luftbild eines Schlüssellochgrab in Olfen (Foto: LWL/M. Esmyol).

LWL-Archäologie für Westfalen

Herzlich Willkommen...

... bei der LWL-Archäologie für Westfalen!

Vom steinzeitlichen Großsteingrab über mittelalterliche Burgen bis zum verschollenen Jagdbomber aus dem Zweiten Weltkrieg: Westfalen ist reich an Relikten der Vergangenheit. Damit die Spuren unserer Geschichte überhaupt erst sichtbar und für die nachfolgenden Generationen erhalten werden können, braucht es die Archäologie.

Entdecken, Ausgraben, Forschen, Dokumentieren, Schützen und Erhalten sowie Vermittlung der neuesten Erkenntnisse in Publikationen, in unseren Museen und bei verschiedensten Veranstaltungen: Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, welche vielfältigen Aufgaben die LWL-Archäologie in Westfalen hat.

Hier gibt es außerdem nützliche Hinweise und Hilfen für Bauherr:innen, freiwillige Denkmalschützer:innen und Sondengänger:innen, Studierende und alle, die sich für Archäologie begeistern.

Urne aus grünlicher Bronze, die mit zahlreichen gepunkteten Verzierungen und Henkeln versehen ist (Foto: LWL/S. Brentführer).

Auf den ersten Klick

Bildunterschrift: Spätbronzezeitliches Gefäß mit Kerbschnittverzierung aus Unna-Uelzen (Foto: LWL-Archäologie für Westfalen/S. Brentführer).

Jetzt online: Neuer Beitrag in "Ausgrabungen und Funde in Westfalen-Lippe"

Hier geht's direkt zum Text

Startseite der Online-Ausstellung "100 Jahre / 100 Funde" (Foto: LWL/J. Sager).

Online-Ausstellung: Westfälische Archäologie in 3D

Hier geht´s lang

Livestream zur Jahrestagung jetzt auf YouTube:Archäologin am Redepult (Grafik: LWL/S. Görtz).

Jahrestagung digital: Archäologie in Westfalen-Lippe 2021

Zur Playlist auf YouTube

Cover der AiW 2020

Aktuelle Publikation: Archäologie in Westfalen-Lippe 2020

Zu unseren Publikationen

Aktuelle Pressemeldungen

Ein kurioser Fund ist der Mammutzahn aus dem mittelalterlichen Gehöft in Petershagen-Lahde. <br>Foto: Birgit Eckardt.<br />

Der LWL |  14.11.05
Größtes mittelalterliches Haus in Ostwestfalen entdeckt Archäologen finden Mammutzahn in 800 Jahre altem Haus

Petershagen (lwl). In Petershagen-Lahde (Kreis Minden-Lübbecke) haben Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) das bislang größte m…

Mehr lesen

Der LWL |  24.10.05
Die Ausgrabung der Paderborner Kaiserpfalz in 480 Bildern und 300 Plänen

Paderborn (lwl). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat am Montag (24.10.) in Paderborn eine über 500 Seiten starke wissenschaftliche Publi…

Mehr lesen
So stellte sich den Archäologen die Fundsituati-on des Geldberges dar, nachdem sie den Hohlraum unter der Treppe entdeckt hatten.<br/>Foto: Stadtarchiv Gladbeck/R. Weichelt

Der LWL |  12.09.05
Der Geldberg im Gladbecker Keller Aktuelle archäologische Funde ab 23. September in der Landesausstellung in Herne

Gladbeck/Herne (lwl). Alle fünf Jahre präsentieren die Fossilienforscher und Archäologen in Nordrhein-Westfalen ihre aktuellen Forschungsergebnisse u…

Mehr lesen

Kontakt

Für jeden Fachbereich der LWL-Archäologie für Westfalen stehen Ihnen mehrere Ansprechpartner:innen zur Verfügung, die Sie innerhalb unserer Sprechzeiten (Montag bis Freitag 08.00 12.30 Uhr) bei Fragen, Problemen und Anliegen erreichen können.

Presse

Für Anfragen, sowohl zu Presseterminen und Pressemitteilungen als auch zu Nutzungsrechten für Abbildungen aus unserem Hause, stehen Ihnen die Mitarbeiter:innen unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung.

Social Media

Besuchen Sie auch unsere Social-Media-Auftritte! In unserem Blog veröffentlichen unsere Kolleg:innen regelmäßig interessante Artikel über Ausgrabungen und Funde. Auf Facebook gibt es Hinweise auf Aktuelles und Veranstaltungsmeldungen, während sich auf YouTube Filme über spannende Funde und Projekte finden.

Stellen & Praktika

Hier geht es zu aktuellen Stellenausschreibungen des LWL.

Bei Interesse an Praktika in den Museen, in den Fachbereichen der Bodendenkmalpflege oder in den Zentralen Diensten der LWL-Archäologie für Westfalen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Die LWL-Archäologie für Westfalen bietet auch Einsatzstellen für den Bundesfreiwilligendienst, ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) sowie ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den stellvertretenden Verwaltungsleiter Mario König.