check-circle Created with Sketch.

Luftbild eines Schlüssellochgrab in Olfen (Foto: LWL/M. Esmyol).

LWL-Archäologie für Westfalen

Herzlich Willkommen...

... bei der LWL-Archäologie für Westfalen!

Vom steinzeitlichen Großsteingrab über mittelalterliche Burgen bis zum verschollenen Jagdbomber aus dem Zweiten Weltkrieg: Westfalen ist reich an Relikten der Vergangenheit. Damit die Spuren unserer Geschichte überhaupt erst sichtbar und für die nachfolgenden Generationen erhalten werden können, braucht es die Archäologie.

Entdecken, Ausgraben, Forschen, Dokumentieren, Schützen und Erhalten sowie Vermittlung der neuesten Erkenntnisse in Publikationen, in unseren Museen und bei verschiedensten Veranstaltungen: Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, welche vielfältigen Aufgaben die LWL-Archäologie in Westfalen hat.

Hier gibt es außerdem nützliche Hinweise und Hilfen für Bauherr:innen, freiwillige Denkmalschützer:innen und Sondengänger:innen, Studierende und alle, die sich für Archäologie begeistern.

Urne aus grünlicher Bronze, die mit zahlreichen gepunkteten Verzierungen und Henkeln versehen ist (Foto: LWL/S. Brentführer).

Auf den ersten Klick

Startseite der Online-Ausstellung "100 Jahre / 100 Funde" (Foto: LWL/J. Sager).

Online-Ausstellung: Westfälische Archäologie in 3D

Hier geht´s lang

Screenshot: Jahrestagung digital auf YouTube (Foto: LWL/S. Görtz).

Jahrestagung digital: Archäologie in NRW

Zur Playlist auf YouTube

Cover der AiW 2019

Aktuelle Publikation: Archäologie in Westfalen-Lippe 2019

Zu unseren Publikationen

Blog der LWL-Archäologie für Westfalen

Blog der LWL-Archäologie für Westfalen

Hier geht's lang

Aktuelle Pressemeldungen

Erst in über 1 m Tiefe zeichnen sich die Grabgruben ab, da sie 1964 bei der Exhumierung bis in diese Tiefe ausgebaggert wurden.<br>Foto: LWL-Archäologie für Westfalen/T. Poggel

Kultur |  13.10.21
LWL-Archäologie hat Gräber von sieben ermordeten Zwangsarbeiter:innen in Warstein-Suttrop nicht gefunden

Warstein (lwl). Expert:innen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) suchten in Kooperation mit der Auftraggeberin Bezirksregierung Arnsberg u…

Mehr lesen
Edelsteinschleifer:innen machen Station im LWL-Römermuseum.<br>Foto: Romani veniunt

Kultur |  12.10.21
Familien-Wochenende im LWL-Römermuseum

Haltern (lwl). Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Besucher:innen am kommenden Familien-Wochenende (16. und 17.10.) im Römermuseum des Land…

Mehr lesen
Teilnehmer:innen des Workshops "Schmieden für Anfänger:innen" bringen Stahl in die gewünschte Form.<br>Foto: LWL/ M. Lagers

Kultur |  08.10.21
Schmieden für Anfänger:innen

Herne (lwl). Am Samstag (23.10.) und Sonntag (24.10.) lädt das LWL-Museum für Archäologie in Herne jeweils von 11 bis 18 Uhr zum Workshop "Schmieden …

Mehr lesen

Kontakt

Für jeden Fachbereich der LWL-Archäologie für Westfalen stehen Ihnen mehrere Ansprechpartner:innen zur Verfügung, die Sie innerhalb unserer Sprechzeiten (Montag bis Freitag 08.00 12.30 Uhr) bei Fragen, Problemen und Anliegen erreichen können.

Presse

Für Anfragen, sowohl zu Presseterminen und Pressemitteilungen als auch zu Nutzungsrechten für Abbildungen aus unserem Hause, stehen Ihnen die Mitarbeiter:innen unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung.

Social Media

Besuchen Sie auch unsere Social-Media-Auftritte! In unserem Blog veröffentlichen unsere Kolleg:innen regelmäßig interessante Artikel über Ausgrabungen und Funde. Auf Facebook gibt es Hinweise auf Aktuelles und Veranstaltungsmeldungen, während sich auf YouTube Filme über spannende Funde und Projekte finden.

Stellen & Praktika

Hier geht es zu aktuellen Stellenausschreibungen des LWL.

Bei Interesse an Praktika in den Museen, in den Fachbereichen der Bodendenkmalpflege oder in den Zentralen Diensten der LWL-Archäologie für Westfalen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Die LWL-Archäologie für Westfalen bietet auch Einsatzstellen für den Bundesfreiwilligendienst sowie ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Leiterin der Zentralen Dienste Dr. Birgit Münz-Vierboom.