EisenZeitReiseWeg

16.09.2020

Keltische Eisenproduktion im Siegerland

Im Siegerland (Kr. Siegen-Wittgenstein), der südlichsten Mittelgebirgsregion in Westfalen, rauchten vor über 2000 Jahren die größten Eisenverhüttungsöfen ihrer Epoche in Mitteleuropa. Keltische Hüttenleute betrieben diese Hightech-Öfen und produzierten große Massen an Stahl. Ein langjähriges Forschungskooperationsprojekt des Deutschen Bergbau-Museums Bochum, der LWL-Archäologie für Westfalen (Außenstelle Olpe) sowie der …

Kategorien: Außenstelle Olpe · Projekte

100 Jahre amtliche Bodendenkmalpflege in Westfalen-Lippe

28.08.2020

Anlässe zum Feiern gibt es in Zeiten von Corona gewiss einige, aber aufgrund derzeitiger Bestimmungen und Auflagen können die wenigsten in die Tat umgesetzt werden. Da freute es uns umso mehr, dass wir am 19.08.2020, natürlich unter Einhaltung eines strengen Schutz- und Hygienekonzepts, das 100-jährige Jubiläum der amtlichen Bodendenkmalpflege in …

Kategorien: Zentrale Dienste · Projekte · Hinter den Kulissen · Publikationen · Veranstaltungen

Die Holsterburg lädt ab sofort zum Flanieren ein

07.08.2020

Nach 7 Jahren Ausgrabung: Übergabe der Anlage an die Öffentlichkeit

Im Laufe der letzten Jahre ist die Holsterburg bei Warburg immer wieder im wissenschaftlichen Zusammenhang thematisiert worden. Nach der Entdeckung des ungewöhnlichen oktogonalen Grundrisses im Zuge der Landesaufnahme des Jahres 2010 führte die Mittelalter- und Neuzeitarchäologie der LWL-Archäologie für Westfalen im …

Kategorien: Mittelalter- und Neuzeitarchäologie · Projekte · Hinter den Kulissen · Veranstaltungen

Archäologie erhellt Kriegsendphaseverbrechen und ihre Folgegeschichte im Arnsberger Wald

02.07.2020

Gelungene Kooperation im Rahmen eines zeitgeschichtlichen LWL-Projektes

Nur selten sind die Olper Archäologen konkreten Menschen und ihren Schicksalen so nahegekommen wie in den letzten beiden Jahren. Die Rede ist von den ZwangsarbeiterInnen, die gegen Ende des Zweiten Weltkrieges bei Warstein und Meschede im Arnsberger Wald von Einheiten der Wehrmacht und Waffen-SS …

Kategorien: Außenstelle Olpe · Projekte

Aufruf an die Hagener Bürgerschaft

05.02.2020

Suche nach Fotos aus den „dark ages“ des Hohenhofs

Seit 2019 beschäftigt sich die LWL-Archäologie für Westfalen, Außenstelle Olpe, in Person von Dr. Eva Cichy mit der Geschichte der Gartengestaltung des Hohenhofs. Den Hohenhof bei Hagen-Eppenhausen hatte sich der Kunstmäzen Karl Ernst Osthaus (1874-1921) zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Henry …

Kategorien: Außenstelle Olpe · Projekte

Richtfest am Schutzbau der Ausgrabung „Gerhardsseifen“

11.10.2019

Eisenzeitliche Verhüttungsstelle bei Siegen unter „Dach und Fach“

Wider Erwarten reißt der Himmel auf und die Sonne scheint über dem Siegerland. Auf einem geschotterten Parkplatz nahe des Fußballplatzes des SUS-Niederschelden bei Siegen finden sich um 14 Uhr am Donnerstag, den 10. Oktober, zahlreiche Menschen ein. Vielleicht sind auch Fußballfans darunter, aber …

Kategorien: Außenstelle Olpe · Projekte

Die ältesten Eisenwerkzeuge Deutschlands?

18.04.2019

Aktuelle Fallbeispiele zur kritischen Deutung von Radiokarbondaten

Das Felsenmeer bei Hemer im Märkischen Kreis präsentiert sich heute als beeindruckende Landschaft mit Blockschuttflächen und tiefen Geländeeinschnitten. Umfangreiche Begehungen und Vermessungen der Speläogruppe Sauerland e.V. über- sowie untertage belegen, dass hierfür nicht nur Erosionserscheinungen im anstehenden Kalkstein (Karsterscheinungen) die Ursache waren: Wolfgang Hänisch …

Kategorien: Außenstelle Olpe · Projekte

Westfälische Funde in der Ausstellung „Bewegte Zeiten“

21.09.2018

Kurz vor Beginn der Ausstellungseröffnung am 21.09.2018 konnten zwei Restauratoren/innen, der Verwalter des Zentralen Fundarchivs in Münster und ein wissenschaftlicher Volontär nach langer organisatorischer und restauratorischer Vorarbeit nun über 200 Exponate aus mehr als 20 westfälischen Ausgrabungsmaßnahmen in die Vitrinen des Berliner Gropius Bau einbringen.

Kategorien: Zentrale Dienste · Projekte · Hinter den Kulissen