Man lernt nie aus - Zwischen Dinosaurierkeksen und steinernen Butterpfunden

22.12.2023 Sandra Peternek

Geofakt oder Artefakt? Diese Frage stellen sich nicht nur ehrenamtliche Sammler, sondern auch altgediente Archäolog*innen!

Aus diesem Grunde konnte die Außenstelle Münster Wolfgang Heuschen, den Ausgräber der Blätterhöhle in Hagen, für einen Steingerätekurs gewinnen...

Neue Stellen für die Denkmalliste

22.12.2023 Sandra Peternek

Manch einer mag bei der Denkmalliste das Bild dicker Aktenordner, eines großen Stapels Endlospapiers oder gar einer Urkundenrolle vor Augen haben. Das ist allerdings eine überholte Vorstellung, denn Denkmallistenführung ist heute eine digitale Angelegenheit.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat dafür bereits eigens ein Tool entwickelt, das gerade in der Testphase ist.

50 Jahre im Dienst der Archäologie Wittgensteins

20.12.2023 Michael Baales

Die Bedeutung ehrenamtlicher Akteure für die Landesarchäologie ist enorm: Sie entdecken, melden oder bewahren kulturelles Erbe. Unter ihnen finden sich Einzelpersönlichkeiten, die darüber hinaus eigenständige und bedeutende Forschungen durchführen oder initiieren, wodurch die wissenschaftliche Bewertung ganzer Regionen verändert werden können.

Einer dieser Forscher ist Hans-Günter Radenbach aus Bad Berleburg-Berghausen, dessen …

Archäologie am Limit

18.12.2023 Corinna Hildebrand

„Auch das noch“, dachten sich das Team der LWL-Archäologie in Bielefeld und die Grabungsfirma Archäomedes als Ende November die ersten Schneeflocken langsam die vom Regen durchgeweichte braune Erde des Grabungsareals in ein strahlendes Weiß färbten.   

Mit der Witterung auf archäologischen Ausgrabungen ist es immer so eine Sache, ganz perfekt ist …

Überbleibsel aus vergangenen Tagen

15.12.2023 Michael Baales

In den ersten Monaten meines Freiwilligen Sozialen Jahres in der Außenstelle Olpe habe ich einige Eindrücke in die technischen und wissenschaftlichen Methoden der Archäologischen Denkmalpflege bekommen. Diese betreffen auch neuzeitarchäologische Zeugnissen.

Als geübter, lizensierter Sondengänger bin ich mit dem Grundkonzept der Archäologie schon zu kleinen Teilen vertraut und auch als …

Eisenschrott statt Eisenzeit

07.12.2023 Sandra Peternek

Im Zuge einer Forschungsgrabung am Schachsel in Westerkappeln fand auch eine Detektorprospektion des Gebietes statt. Trotz vorgeschichtlicher Bodenstrukturen beschränken sich die Detektorfunde überwiegend auf den Zivilisationsmüll der vergangenen Jahrzehnte.

Die Außenstelle Olpe sagt Dankeschön!

05.12.2023 Michael Baales

An einem grauen und verregneten Montag im Oktober kämpft sich ein Geländewagen auf aufgeweichten Feldwegen durch die Mittelgebirgslandschaft im Hochsauerland. Endlich an einem abgeholzten Hang angekommen, steigen eine Mitarbeiterin und zwei Mitarbeiter der Außenstelle Olpe der LWL-Archäologie für Westfalen aus und gehen mit Ausrüstung bepackt den Hang hinunter. Dort befindet …

Erneut Siedlungsspuren bei Attendorn entdeckt

04.12.2023 Michael Baales

Panorama der Erdarbeiten in Attendorn-Fernholte, die von der Außenstelle Olpe begleitet wurden. – Foto: LWL-AfW Olpe/F. Geldsetzer.

 

Der Fundplatz Attendorn-Fernholte hat in der jüngeren Vergangenheit bereits für spannende neue Forschungsergebnisse in der Archäologie gesorgt. Das Gebiet war vornehmlich als Fundplatz diverser steinzeitlicher Artefakte bekannt. Dies änderte sich 2017, als bei …