Ein dicker Brocken …

26.02.2024 Michael Baales

Wir sind von Marcel Stipp aus Attendorn ja schon einiges gewohnt, aber dieser „dicke Brocken“ aus Plettenberg (Märkischer Kreis) war dann doch wieder eine größere Überraschung.

Das Neolithikum ist im Sauerland nicht besonders ausgeprägt, es sind zumeist einzelne Steinartefaktfunde wie Pfeilspitzen oder natürlich die noch auffälligeren Steinbeilklingen, die immer wieder …

Gronau-Markenfort: eine sehr vielfältige Fundstelle

23.02.2024 Sandra Michalski

Am nördlichen Rand der Stadt Gronau (Westf.), in weniger als einem Kilometer Entfernung zur niederländischen Grenze, soll ein Neubaugebiet entstehen („Markenfort“).
Durch eine Voruntersuchung der LWL-AfW im Jahr 2020 ist bekannt, dass in diesem Bereich eine bedeutsame archäologische Fundstelle liegt. Seit mittlerweile einem Jahr führt deshalb jetzt die Firma Salisbury …

Man lernt nie aus - Zwischen Dinosaurierkeksen und steinernen Butterpfunden

22.12.2023 Sandra Peternek

Geofakt oder Artefakt? Diese Frage stellen sich nicht nur ehrenamtliche Sammler, sondern auch altgediente Archäolog*innen!

Aus diesem Grunde konnte die Außenstelle Münster Wolfgang Heuschen, den Ausgräber der Blätterhöhle in Hagen, für einen Steingerätekurs gewinnen...

„Steine reden nicht, aber sie haben viel zu erzählen.“ Lesefunde vom Erdwerk bei Salzkotten-Oberntudorf

22.11.2023 Corinna Hildebrand

Seit fast 30 Jahren sammelt der ehemalige Pädagoge Hermann Pongratz akribisch auf den Äckern des Paderborner Landes archäologische Funde. Der ehrenamtliche Bodendenkmalpfleger hat sich schon immer für die Steinzeit interessiert, sodass er sich in seiner Freizeit intensiv der Archäologie widmet. Seine mehrere tausend Artefakte umfassende Sammlung hat nun ihren Weg …