17.07.2019

Eisenzeit – Bergland zwischen Kelten und Römern

Der jüngst entdeckte Massenfund eisenzeitlicher Gerätschaften von einer südwestfälischen Wallburganlage gehört zu den herausragenden Forschungsergebnissen der letzten Jahre (Foto: LWL-AfW Olpe / Thomas Poggel)

Sonderausstellung im Museum der Wendener Hütte

In den letzten Jahren hat sich unsere Kenntnis zur Besiedlungsgeschichte des südwestfälischen Berglandes deutlich verbessert. Besonders die Vorrömische Eisenzeit ist mit der erstmaligen Entdeckung und Untersuchung von Siedlungsstellen im Hochsauerland oder auch im Kreis Olpe sowie besonders mit den Forschungen zum bedeutenden eisenzeitlichen Montanrevier des Siegerlandes deutlich hervorgetreten. Auch die jüngsten Untersuchungen auf eisenzeitlichen Wallburgen in enger Kooperation mit ehrenamtlichen Sondengängern ist hier hervorzuheben.

Ausstellungsplakat

In einer Sonderausstellung im „Technischen Kulturdenkmal Wendener Hütte“ bei Wenden im Kr. Olpe, konzipiert vom Team der Wendener Hütte und der Außenstelle Olpe der LWL-Archäologie (Dr. Manuel Zeiler), werden die weitreichenden, neuen Ergebnisse bis Anfang Februar 2020 der Öffentlichkeit mit zahlreichen Originalfunden präsentiert.

Kategorien: Außenstelle Olpe · Veranstaltungen

Schlagwort: