„Wie nennt sich das?“

22.01.2024 Michael Baales

„Aaah, da kommen die Dino-Forscher!“ „Nein, nicht ganz.“ „Geologen?“ „Auch nicht.“ „Ja, wie nennt sich das denn, was ihr seid?“ So oder so ähnlich beginnen nicht selten die Gespräche, wenn die LWL-Archäologie im Außendienst auf Bauherren, Planer oder Baggerfahrer trifft. Die Antwort lautet „Archäologe“ bzw. „Archäologin“ oder „Grabungstechniker“ bzw. „Grabungstechnikerin“.

Der Krieger und seine drei Schilde

03.01.2024 Michael Baales

Was lange währt: 2011 wurden bei Bauvorbereitungen unweit der Autobahnausfahrt A 2 Bergkamen drei frühgeschichtliche Gräber entdeckt und geborgen. Nach kurzen Vorberichten ist jetzt ist die umfassende Publikation erschienen. Und die lohnt sich – hat doch eines der Gräber mit einer Superlative aufzuwarten.

50 Jahre im Dienst der Archäologie Wittgensteins

20.12.2023 Michael Baales

Die Bedeutung ehrenamtlicher Akteure für die Landesarchäologie ist enorm: Sie entdecken, melden oder bewahren kulturelles Erbe. Unter ihnen finden sich Einzelpersönlichkeiten, die darüber hinaus eigenständige und bedeutende Forschungen durchführen oder initiieren, wodurch die wissenschaftliche Bewertung ganzer Regionen verändert werden können.

Einer dieser Forscher ist Hans-Günter Radenbach aus Bad Berleburg-Berghausen, dessen …

Überbleibsel aus vergangenen Tagen

15.12.2023 Michael Baales

In den ersten Monaten meines Freiwilligen Sozialen Jahres in der Außenstelle Olpe habe ich einige Eindrücke in die technischen und wissenschaftlichen Methoden der Archäologischen Denkmalpflege bekommen. Diese betreffen auch neuzeitarchäologische Zeugnissen.

Als geübter, lizensierter Sondengänger bin ich mit dem Grundkonzept der Archäologie schon zu kleinen Teilen vertraut und auch als …

Die Außenstelle Olpe sagt Dankeschön!

05.12.2023 Michael Baales

An einem grauen und verregneten Montag im Oktober kämpft sich ein Geländewagen auf aufgeweichten Feldwegen durch die Mittelgebirgslandschaft im Hochsauerland. Endlich an einem abgeholzten Hang angekommen, steigen eine Mitarbeiterin und zwei Mitarbeiter der Außenstelle Olpe der LWL-Archäologie für Westfalen aus und gehen mit Ausrüstung bepackt den Hang hinunter. Dort befindet …

Erneut Siedlungsspuren bei Attendorn entdeckt

04.12.2023 Michael Baales

Panorama der Erdarbeiten in Attendorn-Fernholte, die von der Außenstelle Olpe begleitet wurden. – Foto: LWL-AfW Olpe/F. Geldsetzer.

 

Der Fundplatz Attendorn-Fernholte hat in der jüngeren Vergangenheit bereits für spannende neue Forschungsergebnisse in der Archäologie gesorgt. Das Gebiet war vornehmlich als Fundplatz diverser steinzeitlicher Artefakte bekannt. Dies änderte sich 2017, als bei …

Virtuell in die Tiefe

08.09.2023 Carolin Steimer

Die LWL-Archäologie für Westfalen ist immer wieder mit Altbergbaustrukturen befasst, die vor allem im südwestfälischen Mittelgebirgsraum bedeutendes kulturelles Erbe sind.

Die Archäologinnen und Archäologen dokumentieren dabei auch untertägige Strukturen, nehmen Ausgrabungen vor und bergen Funde – sehr häufig in Kooperation mit ehrenamtlichen Akteuren wie Bergbau- oder Höhlenvereine. Selbst bei der …

Unter Verschluss

04.07.2023 Michael Baales

Immer wieder hat es die Außenstelle Olpe der LWL-AfW mit Höhlen zu tun. Archäologisch ist vor allem die Balver Höhle mit ihren zahlreichen Fundschichten aus der Zeit des Neandertalers bekannt. Aber auch die Blätterhöhle in Hagen-Holthausen erlangte in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit, da auf dem Höhlenvorplatz jüngst die ältesten bekannten …

Eine Grabplatte im Waschkeller

26.06.2023 Michael Baales

Als der Iserlohner Heimatforscher Horst Klötzer im Frühling dieses Jahres das Neuauffinden einer Grabplatte in Elsey (Hagen-Hohenlimburg) meldete, wurden die Archäologinnen und Archäologen der LWL-AfW, Außenstelle Olpe, direkt aufmerksam. Nicht nur, dass Herr Klötzer bereits in der Vergangenheit einen guten Riecher bei archäologischen Fundstellen bewiesen hatte weckte die Neugier der …

Neue Grafikerin an der Außenstelle Olpe

02.03.2023 Michael Baales

Petra Fleischer M.A. – seit dem 1.2.2023 Grafikerin an der Außenstelle Olpe der LWL-AfW.

Über Jahrzehnte arbeitete der bekannte Künstler ANDER – Andreas Müller aus Dülmen – hauptberuflich als Grafiker und Archäologischer Zeichner in der Außenstelle Olpe der LWL-Archäologie für Westfalen. Doch mit Erreichen der Altersgrenze ist Andres Müller Mitte …