18.01.2017

Ehrung für Günter Wiesendahl

Günter Wiesendahl vor Weihnachten 2016 an einem, neu entdeckten Brunnenbefund in der Hammer Altstadt - LWL-AfW Olpe/H. Menne

Ehrenamtlicher Mitarbeiter der Außenstelle Olpe erhält Wappenteller der Stadt Hamm

Seit vielen Jahren arbeitet Günter Wiesendahl eng mit den LWL-Archäologen zusammen, um die ältesten Spuren seiner Stadt Hamm vor Zerstörung zu sichern und zu dokumentieren. Zuletzt noch kurz vor Weihnachten 2016 konnte er zusammen mit den Archäologen der AS Olpe mehrere unerwartete spätmittelalterlich-neuzeitliche Brunnen- und Kloakenbefunde am Nordenwall dokumentieren. G. Wiesendahl ist zudem ein jederzeit kompetenter Ansprechpartner für die LWL-Archäologen, Stadtplaner und Investoren, wenn es um Fragen der historischer Spuren im Boden seiner Stadt geht.

Dass dieses Engagement für die älteste Stadtgeschichte nicht unbeachtet bleibt, dokumentiert nicht zuletzt die jüngste Ehrung: die Überreichung des Wappentellers der Stadt Hamm. Hierzu gratulieren wir ganz herzlich!

G. Wiesendahl ist zudem seit letztem Jahr ordentliches Mitglied der Altertumskommission für Westfalen.

Zeitungsbericht zur jüngsten Ehrung von G. Wiesendahl.

Kategorien: Außenstelle Olpe · Hinter den Kulissen

Schlagwort: